Mut

Mut · 2014/01/27
Ich lasse mir heute keine Schuldgefühle einreden, nur weil ich nach meinen eigenen Vorstellungen leben will. Ich bleibe mutig dabei. Oder wie mein lieber Freund Michael so treffend ergänzte: Eine der höchsten Formen des Mutes ist die Fähigkeit, die eigene Negativität anzuschauen, ohne sich schuldig oder schlecht zu fühlen, und daraufhin die Verantwortung zu übernehmen, sie zu ändern. Die Voraussetzung dafür, diesen Prozess zu beginnen ist es, mit meinem innersten spirituellen Kern in...